Über Franchising

Franchising mit BURGER KING® bietet dir die Möglichkeit, aktiv von der Kraft unserer Marke und unserem überzeugenden Angebot zu profitieren und die gelebte „Geschmack ist KING“-Kultur an deine Gäste in deinem eigenen BURGER KING® Restaurant weiterzugeben.

Gemeinsam erfolgreich

Erfolg kommt nicht von alleine.

Franchising ist eines der wichtigsten und erfolgreichsten Geschäftssysteme im Wachstumsmarkt Quick-Service-Restaurant. Ein Markt mit durchweg positiven Aussichten, denn moderne Lebensstile und steigende Mobilität geben insbesondere der Fast-Food-Branche kontinuierlich neue Impulse und neuen Zulauf.

Langjährige Erfahrung, ein gutes Image, die Kompetenz und die Unterstützung des Franchise-Gebers, kombiniert mit der Einsatzbereitschaft und dem unternehmerischen Ehrgeiz des Franchise-Nehmers, verbinden sich zu einem erfolgreichen Team. Franchise-Unternehmen wie BURGER KING®, die ein hohes Niveau an Qualität für Produkte, Service und Restaurant anbieten, werden diesen positiven Trend auch in Zukunft für sich nutzen.

Seit Mai 2013 wird der deutsche Markt mit knapp 700 BURGER KING® Restaurants zu 100 % von BURGER KING® Franchisenehmern geführt. Viele dieser rund 165 Franchisenehmer sind Familien-Unternehmen, 
die einen wesentlichen Bestandteil des BURGER KING® Systems bilden und die überwiegend bereits seit vielen Jahren oder gar Jahrzehnten mit der Marke BURGER KING® zusammenarbeiten.

Dein Weg mit BURGER KING®

So wirst du Teil der weltweiten Familie.

BURGER KING® prüft jede eingehende Franchise-Bewerbung gründlich. Erhältst du einen positiven Bescheid, begleiten wir dich aktiv mit Rat und Tat zum eigenen Unternehmen. Grundsätzlich können sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen BURGER KING® Franchise-Partner werden.

Und das solltest du mitbringen:
Wir suchen Franchise-Partner, die ihr unternehmerisches Können bereits erfolgreich unter Beweis gestellt haben, die unsere Leidenschaft für Systemgastronomie teilen und mit einem starken Partner wachsen möchten.

Wir erwarten:

  • nachweisbare unternehmerische Erfolge & Entscheidungsvermögen
  • Personalführungserfahrung, Kooperations- & Teamfähigkeit
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • ein Eigenkapital von mind. € 500.000 in flüssigen oder schnell realisierbaren Mitteln
  • die Bereitschaft, das BURGER KING® Ausbildungsprogramm zu absolvieren
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Ausdauer
  • Gästeorientierung

Wenn du dich in unserem Anforderungsprofil wiedererkennst, freuen wir uns auf deine aussagekräftige schriftliche Bewerbung. Dazu gehören ein ausführlicher Lebenslauf, ein aktueller Kapitalnachweis und Referenzen (Zeugnisse, Empfehlungen).
Wir bitten um Verständnis, dass telefonische Bewerbungen nicht bearbeitet werden können.

BURGER KING Beteiligungs GmbH

Burger King Beteiligungs GmbH
Hollerithstraße 7a
81829 München

Telefon: +49 89 638040
Telefax: +49 89 63804229

Kosten und Konditionen

Für alle, die es genau wissen wollen.

Bevor wir gemeinsam Erfolge feiern, hast du bestimmt noch einige Fragen zu unseren Kosten und Konditionen. Die wichtigsten Antworten findest du hier.

1. Investition:

Die Gesamtinvestitionssumme des Franchise-Partners pro Restaurant beträgt, je nach Restauranttyp und Investitionsmodell, zwischen ca. € 500.000 und ca. € 2,5 Mio. Ein neuer Franchise-Partner muss für sein 1. Restaurant mind. 40 % der Gesamtinvestitionssumme als Eigenkapital einbringen – also mind. ca. € 200.000.

2. Franchise-Gebühr:

Für jedes Restaurant wird ein separater Franchise-Vertrag mit einer Laufzeit über 20 Jahre abgeschlossen. Bei Abschluss dieses Vertrages wird eine Franchise-Gebühr in Höhe von US$ 50.000 fällig.

3. Laufende Gebühren:

  • Lizenz-Gebühr: Für das Nutzungsrecht seiner Marken und die laufende Unterstützung durch die Fachabteilungen erhält BURGER KING® monatlich 5 % des Netto-Umsatzes seiner Franchise-Partner.
  • Werbe-Gebühr: Für nationale Werbung werden 5 % des monatlichen Netto-Umsatzes der Franchise-Partner fällig.

Branchenweite Zusammenarbeit

Im Verband schneller zum Erfolg.

BURGER KING® ist aktives Mitglied im Bundesverband der Systemgastronomie (BdS), dem Zusammenschluss systemgastronomischer Unternehmen in Deutschland, der die Interessen der Branche gegenüber Politik, Medien, anderen Branchen, Arbeitnehmerorganisationen und sonstigen Einrichtungen vertritt. Auch der Großteil unserer Franchise-Nehmer engagiert sich aktiv in diesem Verband und profitiert von seiner Arbeit.

BURGER KING® wird durch Stefan Kost auch im BdS-Präsidium vertreten. So ist Stefan Kost nicht nur Geschäftsführer von BURGER KING®, sondern auch Vizepräsident vom BdS und stellvertretendes Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Dort vertritt er die Interessen der Systemgastronomie.

Neben dem BdS ist BURGER KING® auch Mitglied im DEHOGA, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband. Dieser setzt sich vor allem für die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen ein, sowie für eine gute Wirtschaftspolitik mit dem Ziel des unternehmerischen Erfolgs. Von der Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik über Aus- und Weiterbildung, Recht und Steuern bis hin zu Umweltschutz und Urheberrecht werden alle Themen umfasst.

Durch das Engagement in diesen Verbänden werden nicht nur die Interessen von BURGER KING® als Franchise-Geber, sondern auch die der Franchise-Nehmer in allen entscheidenden Bereichen optimal vertreten. Mehr Informationen dazu findest du auf den Websites des BdS und der DEHOGA.