Allgemeine Nutzungsbedingungen (MOBILE APP)
DatensChutzerklärung (MOBILE APP)

Sie nutzen das Web-Angebot und/oder das Mobile-App-Angebot der Firma

Burger King Deutschland GmbH
Adenauerallee 6
30175 Hannover
Deutschland

(im Folgenden „BURGER KING®“ oder „wir“)

Das Web-Angebot von BURGER KING®, insbesondere die Website unter der Domain www.burgerking.de („Website“) und die BURGER KING® Mobile App („App“), Website und App gemeinsam und einzeln auch als „Online und Mobile Angebot“ bezeichnet unterliegen den hier dargestellten allgemeinen Nutzungsbedingungen. Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Website und Mobile App und deren jeweiligen Unterseiten. Einzelne Leistungen, z.B. Lieferservice, unterliegen weiteren Bedingungen, die Sie unter dem jeweiligen Link finden.

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie die das Online und Mobile Angebot nutzen. Durch die Nutzung des Online und Mobile Angebotes erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen einverstanden.

BURGER KING® übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen unter dem Online und Mobile Angebot. Haftungsansprüche gegen die BURGER KING®, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der unter dem Online und Mobile Angebot dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, soweit sich nicht Gegenteiliges aus den Haftungsbestimmungen unten ergibt.

Alle Angebote sind frei bleibend und unverbindlich. BURGER KING® behält es sich ausdrücklich vor, Teile des Online und Mobile Angebotes oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die Nutzung des Online und Mobile Angebotes erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Das Herunterladen oder der sonstige Erhalt von Inhalten im Zusammenhang mit dem Online und Mobile Angebot erfolgt auf Ihr eigenes Risiko und Sie sind für Schäden an Ihrem Endgerät, für den Verlust von Daten oder für sonstige Schäden aufgrund des Herunterladens von Inhalten oder sonstiger Transaktionen unter dem Online und Mobile Angebot allein verantwortlich, soweit sich nicht Gegenteiliges aus den Haftungsbestimmungen unten ergibt.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt BURGER KING® keine Haftung für direkte oder indirekte Verweise vom Online und Mobile Angebot zu anderen von Dritten betriebenen Websites, Apps und/oder anderen Angeboten („verlinkte Seiten“). Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

BURGER KING® erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat BURGER KING® keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert BURGER KING® sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des Online und Mobile Angebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von BURGER KING® eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde bzw. der den jeweiligen Fremdeintrag vorgenommen hat.

Sie erkennen an, dass die Inhalte des Online und Mobile Angebotes sowie jede erforderliche Software, die in Zusammenhang mit dem Online und Mobile Angebot eingesetzt wird, Gegenstand von Schutzrechten ist und vertrauliche Informationen enthält, die durch Rechtsvorschriften, insbesondere diejenigen zum Schutz des geistigen Eigentums, geschützt sind. Sie erkennen weiterhin an, dass Inhalte im Online und Mobile Angebot, einschließlich der Produkte und deren Ausgestaltung und Inhalte durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind. Sofern sich BURGER KING®  nicht schriftlich damit einverstanden erklärt hat, dürfen Sie Werke, die im Rahmen des Online und Mobile Angebotes abrufbar sind oder zugänglich gemacht und/oder erworben werden oder auf der Software beruhen, weder ganz noch teilweise ändern oder umgestalten, zugänglich machen, vermieten, verleasen, verleihen, verkaufen, vertreiben und/oder damit werben.

Die im Online und Mobile Angebot abgebildeten Namen, Logos und Schriftzüge, sowie Waren- und Dienstleistungsbezeichnungen sind  Handelsnamen, Marken und/oder unterliegen anderen Schutzrechten. Alle Marken für Waren und Dienstleistungen sowie Handelsnamen gehören der Burger King Deutschland GmbH bzw. der BURGER KING Corporation. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von BURGER KING®  dürfen diese Handelsnamen und/oder Marken nicht veröffentlicht oder in sonst irgendeiner Weise genutzt werden.

Wenn Software aus dem Online und Mobile Angebot heruntergeladen wird, gehört die Software einschließlich aller Dateien und Bilder, die in der Software enthalten sind oder durch sie produziert werden, und alle mit der Software verbundenen Daten BURGER KING®. BURGER KING® überträgt dem Nutzer ein einfaches Nutzungsrecht an der Software zur eigenen privaten Nutzung des Online und Mobile Angebotes. BURGER KING® behält das volle und uneingeschränkte Urheberrecht und/oder sonstiges Recht an der Software. Die Software darf nicht weitergeben, verkauft, entschlüsselt, invertiert, rückassembliert oder in anderer Form genutzt werden.

BURGER KING® haftet nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Nutzers. Soweit die vertragliche Haftung von BURGER KING® ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von unseren Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht, sog. Kardinalspflicht, verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden ausgeschlossen und im Übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an.

In der E-Mail dürfen die gewöhnlichen Angaben nicht unterdrückt oder durch Anonymisierung umgangen werden; d.h., sie muss den Namen und die E-Mail Adresse des Absenders, den Zeitpunkt der Absendung (Datum und Uhrzeit) sowie eine Wiedergabe des Namens des Absenders als Abschluss der Nachricht enthalten. Eine im Rahmen dieser Bestimmung zugegangene E-Mail gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als vom anderen Partner stammend.

Alle Mitteilungen sind in deutscher Sprache zu formulieren.

Gemäß dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) besteht für unser Unternehmen grundsätzlich die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht, bei Streitigkeiten mit einem Verbraucher an einem Verbraucherstreitbeilegungsverfahren vor der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.in Kehl teilzunehmen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt lehnen wir die Teilnahme am Verbrauchstreitbeilegungsverfahren im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes ab.

Als kundenorientiertes Unternehmen gewährleisten wir unabhängig von dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz jederzeit eine persönliche Betreuung, Beratung und Unterstützung unserer Vertragspartner. Bitte sprechen Sie uns direkt an.

A. Verkaufsbedingungen

 

I. Allgemeine Bestimmungen

Die nachfolgenden AGB gelten für Verträge über den Verkauf von Produkten durch das ausgewählte sowie bestätigte Unternehmen, welches das Restaurant betreibt (im Folgenden „Restaurant"), an den App-Nutzer über die App.

 

Durch die Bestellung über die App erklärt sich der App-Nutzer mit diesen AGB einverstanden.

 

Die AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des App-Nutzers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, sofern ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt wird.

 

Verträge, die über die App geschlossen werden, berechtigen und verpflichten ausschließlich den App-Nutzer und das Restaurant.

 

II. Registrierung und Kundenkonto

Die Durchführung und Abwicklung der Bestellung von Produkten über die App setzt die erfolgreiche Registrierung als MYBK-Nutzer voraus. Die Registrierung ist kostenlos.

 

Die Registrierung als App-Nutzer ist unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen sowie beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, erlaubt. Beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen ist eine Registrierung jedoch nur dann erlaubt, wenn sich die beschränkt geschäftsfähige natürliche Person und deren gesetzliche Vertreter die AGB gemeinsam durchsehen und auch verstehen und die gesetzlichen Vertreter den AGB zustimmen.

 

Jeder App-Nutzer darf sich nur einmal registrieren.

 

Für die Registrierung sind folgende Angaben erforderlich:

- Vor- und Nachnamen

- E-Mail-Adresse

- Zahlungsinformationen

 

Die E-Mail-Adresse wird während der Registrierung verifiziert.

 

Die für die Registrierung erforderlichen Angaben sind vom App-Nutzer vollständig und wahrheitsgetreu anzugeben.

 

Mit dem Anlegen des Kundenkontos wählt der App-Nutzer ein Passwort. Der App-Nutzer ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten, dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen und so aufzubewahren, dass Dritte keinen Zugriff darauf haben. Das Nutzerkonto ist persönlich, nicht übertragbar und nicht vererblich.

 

Soweit sich die bei der Registrierung gemachten Angaben des App-Nutzers ändern, müssen diese Änderungen BURGER KING unverzüglich und unaufgefordert mitgeteilt werden, indem der App-Nutzer die entsprechenden Angaben in seinem Nutzerkonto ändert. Alle Änderungen können nach Anmeldung in der App im persönlichen Menü des App-Nutzers unter dem Navigationspunkt „MYBK“ im Unterpunkt „Profil" vorgenommen werden.

 

Die vom MYBK-Nutzer mitgeteilten Daten bleiben im Kundenkonto so lange gespeichert, bis der MYBK-Nutzer diese selbst löscht.

 

Der App-Nutzer kann sein MYBK-konto jederzeit löschen. Mit dem Löschen des Kundenkontos ist eine Bestellung von Produkten über die App nicht mehr möglich.

III. Bestellberechtigung

Die Berechtigung zur Bestellung von Produkten über die App richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Definition (§ 13 BGB) ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

Zur Bestellung berechtigt sind unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sowie beschränkt geschäftsfähige natürliche Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen ist eine Bestellung nur erlaubt, sofern sich die beschränkt geschäftsfähige natürliche Person sowie deren gesetzliche Vertreter die AGB gemeinsam durchsehen und auch verstehen und die gesetzlichen Vertreter den AGB zustimmen.

 

Beschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen ist lediglich eine Barzahlung erlaubt.

 

Auf Verlangen der Mitarbeiter des Restaurants hat der App-Nutzer seinen Personalausweis vorzuzeigen.

IV. Vertragsparteien

Ein Vertrag über die auf der Produktseite angebotenen Produkte kommt ausschließlich zwischen dem App-Nutzer und dem ausgewählten sowie bestätigten Unternehmen, welches das Restaurant betreibt, zustande.

 

BURGER KING Deutschland wird nur dann Vertragspartner, wenn es sich bei dem Restaurant, um ein von BURGER KING Deutschland betriebenes Restaurant handelt. BURGER KING Deutschland wird nicht Vertragspartner, sofern das Restaurant von einem Franchisenehmer betrieben wird. In diesem Fall ist BURGER KING Deutschland lediglich Anbieterin der App und Vertreterin des Franchisenehmers. Der über die App abgeschlossene Vertrag kommt mit dem jeweiligen Unternehmen des Franchisenehmers, welches das Restaurant betreibt, zustande.

 

V. Bestellprozess

Beim Bestellprozess über die App ist zwischen der unverbindlichen Vorbereitung der Bestellung und dem verbindlichen Vertragsabschluss durch das „Einchecken“ in dem ausgewählten Restaurants zu unterscheiden. Der User checkt in dem Restaurant ein, in dem er nach Abschluss der Bestellung in der App auf „Einchecken“ klickt.

 

1.1 Vor dem „Einchecken“ kann der App-Nutzer seine Bestellung unverbindlich vorbereiten.

 

1.2 Durch das „Einchecken“ kann der App-Nutzer seine Bestellung verbindlich abgeben.

 

Nach dem „Einchecken“ ist der App-Nutzer dafür verantwortlich rechtzeitig während der Öffnungszeiten im Restaurant zu erscheinen und seine Bestellung abzuholen.

 

Nach dem ersten Öffnen der Bestellseite kann der App-Nutzerseine Abholoptionen definieren. Hierfür wählt der App-Nutzer zunächst den Abholort, d. h. das Restaurant, in dem er seine Bestellung abholen möchte, aus. Bei wiederholter Nutzung kann das zuletzt ausgewählte Restaurant vorausgewählt angezeigt werden. Um dieses zu ändern, kann oben auf dem Screen neben dem Namen des Restaurants auf das Stift-Symbol geklickt werden.

 

Nach dieser Auswahl wird der App-Nutzer auf die Produktauswahlseite weitergeleitet.

Über diese werden ihm die in dem ausgewählten Restaurant angebotenen Produkte und die für diese Produkte geltenden Preise angezeigt. Das Produktangebot und die Produktpreise können je nach ausgewähltem Abholort und Uhrzeit variieren.

 

Die Darstellung der Produkte auf der Produktauswahlseite der App stellt kein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich bei dieser um eine unverbindliche Aufforderung, in der App Produkte auszuwählen.

 

Durch Anklicken der Produkte wählt der App-Nutzer das konkrete Produkt aus und gibt die gewünschte Anzahl der Produkte an. Abhängig vom ausgewählten Produkt, kann der App-Nutzer dieses „PERSONALISIEREN", in dem er die verfügbaren Zutaten (z. B. Soßen) für das Produkt auswählt und über den Button „HINZUFÜGEN" akzeptiert.

 

Durch Anklicken des Buttons „HINZUFÜGEN" wird das ausgewählte Produkt automatisch in den Warenkorb gelegt. Das Einlegen der Produkte in den Warenkorb erfolgt unverbindlich.

 

In der Warenkorbansicht sieht der App-Nutzer seine Produktauswahl, diese kann er korrigieren. Über den Pfeil am unteren Bildschirmrand kann der App-Nutzer seine Produktauswahl durch weitere Produkte ergänzen bzw. kann er die hinzugefügten Produkte auch wieder aus dem Warenkorb löschen. Durch Anklicken des Buttons „ZUR KASSE" schließt der App-Nutzer seine Produktauswahl ab und wird auf die Seite zur Auswahl der Zahlungsart weitergeleitet. Mit dem Abschluss der Produktauswahl wird noch kein verbindliches Angebot durch den App-Nutzer abgegeben.

 

Bei der Zahlungsart kann der App-Nutzer aktuell nur seine Kreditkarten- und Barzahlung zur Zahlung wählen. Wählt der App-Nutzer die Kreditkartenzahlung zum ersten Mal, wird er aufgefordert, seine Kreditkartendaten einzugeben. Der App-Nutzer kann diese Daten in seinem Kundenkonto speichern, damit er diese nicht bei jeder Bestellung erneut angeben muss. Die gespeicherten Kreditkartendaten kann der App-Nutzer jederzeit ändern oder löschen. Mit Anklicken des Buttons bestätigt der App-Nutzer die Auswahl der Zahlungsart. Ein verbindliches Kaufangebot wird mit dem Anklicken des Buttons nicht abgegeben. Die Produktauswahl kann noch korrigiert werden.

 

Als zusätzlichen, und unverbindlichen, Service bieten wir dem App-Nutzer an einen Reminder bei betreten des Geo-Fences um das Restaurant herum an. Der App-Nutzer muss dafür die Ortung seines Standortes erlaubt haben. Sobald sich der App-Nutzer nach der Vorbereitung seiner Bestellung in den Geofencing-Bereich eines BURGER KING        Restaurants begibt, wird ein Reminder zum einchecken versendet. Eine verbindliche Bestellung wird aber erst durch das „Einchecken“ ausgelöst.

 

Es wird automatisch überprüft, ob sich der App-Nutzer in dem ausgewählten Restaurant befindet.

 

 

VII. Verbindlicher Vertragsschluss

 

Im nächsten Schritt des Bestellprozesses wird der App-Nutzer aufgefordert seine Abholoption zu bestimmen. Der App-Nutzer kann hier zwischen dem Essen im Restaurant („HIER ESSEN“) oder zum mitnehmen („MITNEHMEN“) wählen.

 

Wann der Vertrag mit dem Restaurant zustande kommt, richtet sich nach der vom App-Nutzer gewählten Zahlungsart:

 

5.1 Kreditkartenzahlung:

 

(a) Im Fall der Kreditkartenzahlung kommt ein Vertrag zwischen dem App-Nutzer und dem ausgewählten Restaurant mit dem Anklicken des Buttons „Abschließen und […] € bezahlen" durch den App-Nutzer zustande.

 

(b) Wird ein Produkt aufgrund eines von BURGER KING nicht zu vertretenen technischen Fehlers auf der Produktauswahlseite oder in der Warenkorbansicht als verfügbar angezeigt, obwohl dieses im ausgewählten Restaurant nicht verfügbar ist, wird dies dem App-Nutzer unverzüglich mitgeteilt. Ist ein Vertrag über das nicht verfügbare Produkt zustande gekommen, sind der App-Nutzer und das ausgewählte Restaurant berechtigt in Ansehung des betreffenden Produktes vom Vertrag zurückzutreten

 

(c) Der App-Nutzer wird über die Nichtverfügbarkeit eines Produktes informiert und erhält bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstattet. Die gesetzlichen Rechte des App-Nutzers und des ausgewählten Restaurants bleiben hiervon unberührt.

 

(d) Erstattungen erfolgen in der Regel auf die bei der Bestellung verwendete Zahlungsart. Bei einer Kreditkartenzahlung erfolgt die Erstattung durch Rückbuchung des Betrags auf das Konto der verwendeten Kreditkarte.

 

Alle in der App angegebenen Preise sind Euro-Preise und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

IX. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

 

Kreditkartenzahlung

 

(a) Folgende Kreditkarten werden akzeptiert:

- Visa

- MasterCard

 

(b) Der App-Nutzer kann die Kreditkartendaten speichern, damit er diese nicht bei jeder Bestellung erneut angeben muss. Die gespeicherten Kreditkartendaten kann der App-Nutzer jederzeit nach Anmeldung in der App im persönlichen Menü des App-Nutzers unter dem Navigationspunkt „Zahlungsmethoden" ändern oder löschen. Dort kann der App-Nutzer auch eine neue Kreditkarte für zukünftige Bestellungen hinterlegen.

 

(c) Die Kreditkartendaten werden durch einen von BURGER KING beauftragten Zahlungsdienstleister gespeichert.

 

(e) Der Zahlungsdienstleister übernimmt für den App-Nutzer und das Restaurant die Abwicklung der Bezahlung des App-Nutzers für die bestellten Produkte und schreibt den vom App-Nutzer zu entrichtenden Kaufpreis dem Konto des Restaurants gut. Die Zahlungsabwicklung für die bestellten Produkte erfolgt ausschließlich zwischen dem Restaurant, dem App-Nutzer und dem Zahlungsdienstleister.

Mündliche Nebenabreden müssen auf einem dauerhaften Datenträger, z.B. E-Mail, dokumentiert werden. Änderungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen, einschließlich dieser Bestätigungsklausel, bedürfen zu deren Wirksamkeit der Bestätigung durch BURGER KING®.

Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist der Geschäftssitz von BURGER KING® (aktuell Hannover); wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen. Ansonsten richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Allgemeine Nutzungsbedingungen der

Burger King Deutschland GmbH
Adenauerallee 6
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 511 288 10 700
Telefax: +49 511 288 10 707

Amtsgericht Hannover
Commercial Register Hannover HRB 205074
UST-ID: DE 129308104

Geschäftsführung: Lahsen Feddoul, Carlos Eduardo Annibelli Baron, Cornelius Everke

Stand Juni 2020

Für die BURGER KING Deutschland GmbH (im folgenden BURGER KING) hat Datenschutz einen hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und der MYBK-App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Stand 30.04.2020

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

BURGER KING Deutschland GmbH
Adenauerallee 6
30175 Hannover
Tel.: 0511 / 28810700

www.burgerking.de
burgerking@burgerking.de

 

 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

List + Lohr Datenschutz und Informationssicherheit GmbH
Zeißstr. 17b
30519 Hannover
datenschutz@burgerking.de

Als Betroffener haben Sie gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO

 

Außerdem haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

  •  

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Diese Rechtsgrundlage dient uns zur

  • Anbahnung, Durchführung und Abrechnung von Bestellungen, und
  • Bearbeitung von Anfragen im Kundenservice.

 

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Diese Rechtsgrundlage dient uns zur

  • Feststellung und dem Schutz vor Betrug und anderen Straftaten,
  • Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen,
  • Erfüllung gerichtlicher und behördlicher Anordnungen.

 

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von BURGER KING erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Unsere berechtigten Interessen sind dabei:

  • Direktwerbung, sofern Sie nicht gem. Art. 21 DSGVO widersprochen haben,
  • Informationen zu unseren Produkten und Services,
  • Statistische Analyse und Optimierung unserer Aktionen,
  • Verbesserung unserer Produkte und Services,
  • Durchführung von Umfragen und Maßnahmen zur Marktforschung,
  • Wartung, Optimierung und Sicherstellung der Integrität unserer Systeme,
  • Maßnahmen zur Betrugsprävention.

Soweit für die Verarbeitung personenbezogener Daten keine andere Rechtsgrundlage in Betracht kommt, holen wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. a eine Einwilligung der betroffenen Person ein. In der Einwilligungserklärung informieren wir Sie gesondert über die Art und Zwecke der Datenverarbeitung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten mit Ende dieser Aufbewahrungspflichten.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie hierzu ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. DS-GVO erteilt haben. Dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. DS-GVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. DS-GVO für die Weitergabe eine rechtliche Verpflichtung besteht. Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten an staatliche Behörden, z. B. Steuerbehörden, Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden. Die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Wir nach Art. 28 DS-GVO bei der Verarbeitung uns externer Dienstleister sog. Auftragsverarbeiter bedienen, welche zum sorgfältigen Umgang mit ihren Daten verpflichtet wurden.

 

Solche Dienstleister setzen wir insbesondere in den folgenden Bereichen ein:

  • Consulting (z.B. bei der Projektberatung),
  • IT (z.B. für die Programmierung der MYBK-App),
  • Logistik (z.B. bei der Auslieferung von Bestellungen),
  • Marketing (z.B. bei der Betreuung und Optimierung der Webseite),
  • Personal (z.B. beim Bewerbungsmanagement),
  • Support (z.B. bei der Bearbeitung von Kundenanfragen).

 

Bei der Übermittlung an externe Stellen in Drittländern, d. h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sicherstellen.

Auf unserer Webseite, der MYBK-App oder unseren Social-Media-Seiten führen wir gelegentlich Gewinnspiele durch. Dafür verarbeiten wir zur Durchführung des Gewinnspiels erforderliche Daten (wie Name, E-Mail-Adresse, Anschrift sowie ggf. weitere notwendige Daten). Diese Daten werden zur Prüfung der Teilnahmeberechtigung, Gewinnermittlung, Gewinnbenachrichtigung und -Ausschüttung sowie ggf. zur Veröffentlichung des Gewinners verwendet. Als Rechtsgrundlage dient uns dabei Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Weitere Informationen entnehmen Sie den jeweiligen Teilnahmebedingungen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden (s. Ziffer 9 dieser Datenschutzinformation).

Gegebenenfalls erhalten Sie im Anschluss an das Bewerbungsverfahren eine Einladung zur Aufnahme in unseren Talentpool. Dies erlaubt uns, Sie auch in Zukunft bei passenden Vakanzen bei unserer Bewerberauswahl zu berücksichtigen. Liegt uns eine entsprechende Einwilligung Ihrerseits vor, werden wir Ihre Bewerbungsdaten nach Maßgabe Ihrer Einwilligung bzw. ggf. zukünftigen Einwilligungen in unserem Talentpool speichern.

Datenübermittlung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch, per Bewerberkarte, per E-Mail oder über unser Bewerberportal erhalten haben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter 1.7 dieser Datenschutzinformationen dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.  Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt. Die Kategorien von Empfängern sind in diesem Fall Anbieter von Internetdienstanbieter sowie Anbieter von Bewerbermanagementsystemen und -software. Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt. Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

Da die Entscheidung über Ihre Bewerbung nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art.22 DSGVO statt.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal drei Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist. Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung.

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Spezielle Informationen zur Datenverarbeitung der MYBK-APP

Für eine ordnungsgemäßere Nutzung der MYBK-App und einzelner Services ist es erforderlich, dass bestimmte Berechtigungen erteilt werden, die uns erlauben, wie nachfolgend beschrieben, auf bestimmte Funktionen deines Smartphones zuzugreifen. Der Zugriff auf einzelne Berechtigungen kann jederzeit unter „Einstellungen“ deaktivieren werden.

 

Kamera

  • Erstellen eines Profilfotos für MyBK
  • Scannen von Coupon QR-Codes
     

Standort

  • Anzeige von Burger King Restaurants im King Finder
  • Anzeige von geobasierten Angeboten
  • Nutzung von Mobile Ordering
     

Speicher

Lokale Speicherung von Coupons, Profildaten, Favoriten und Mobile Ordering Bestellungen
 

Sonstiges

Versand von Push Notifications nach Zustimmung

Als registrierter MYBK-User hast du viele Vorteile: Neben personalisierten Coupons kannst du an unseren Aktionen teilnehmen oder den Dienst „Mobile Ordering“ nutzen. Bei der Registrierung erheben wir nachfolgende Daten:

  • Name,
  • Geburtsdatum (optional),
  • Geschlecht (optional),
  • E-Mail-Adresse,
  • Passwort,
     

Eine Änderung einzelner Profilinformationen ist jederzeit möglich und kann in der MY-BK-App im Menüpunkt „Profil“ vorgenommen werden. In der Profilverwaltung kann der Account automatisiert und dauerhaft gelöscht werden.
 

Die BURGER KING App kann auch ohne Registrierung genutzt werden

Als MYBK-User kannst du dich auch über „Facebook Connect“ registrieren. Dieser Dienst wird von der Facebook Inc. bereitgestellt. Für die Nutzung von Facebook Connect gelten zusätzlich die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Facebook. Im Zuge der Nutzung werden die Facebook-Profildaten sowie ggf. auf Facebook öffentliche Daten an uns übermittelt.

Bei der Registrierung und Anmeldung über Facebook überträgt die App die folgenden Daten an den Server: Facebook-Profil, Facebook-Benutzer-ID, Facebook-E-Mail (optional) und ein Facebook-Authentifizierungs-Token. Mithilfe des Tokens wird geprüft, ob die Benutzer-ID mit dem zur Anmeldung genutzten Facebook-Konto übereinstimmt. Beim Einloggen ohne Facebook findet ein Abgleich von E-Mail und Authentifizierungs-Token statt, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, sich mit Facebook einloggen zu können. Weitere Informationen findest du auf https://www.facebook.com/business/m/one-sheeters/gdpr-developer-faqs unter dem Abschnitt “What data does Facebook collect via SDK”.

Mit der Registrierung als MYBK-User über Facebook-Connect stimmst du der Übertragung von Profildaten aus deinem Facebook-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zu deiner Nutzung von uns an Facebook zu. Weitere Informationen findest du unter: https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other

MYBK-User haben die Möglichkeit sich für den MYBK-Newsletter anzumelden. Hier informieren wir regelmäßig über News, Aktionen und aktuelle Angebote zu Produkten und Dienstleistungen der Burger King Deutschland GmbH. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir dir nach der Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir dich um Bestätigung bitten. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Wenn du deine Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigst, werden die Informationen zunächst gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Nach deiner Bestätigung speichern wir die E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Für den Newsletter erheben wir Nutzungsdaten wie beispielsweise die Anzahl der versendeten Newsletter, Öffnungsraten und Klicks auf ggf. im Newsletter verlinkte weiterführende Inhalte.

Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst du jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst du ganz einfach durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an datenschutz@burgerking.de erklären.

Im Menüpunkt „MYBK – Profil“ hast du – nach Beantwortung der Sicherheitsfrage – die Möglichkeit deinen MYBK-Account automatisiert und dauerhaft zu löschen. Dabei löschen wir ebenfalls die mit dem Account verknüpften personenbezogenen Daten sowie die MYBK-Einstellungen.

In der MYBK-App bieten wir dir die Möglichkeit Produkte zur Abholung in einer Filiale mobil zu bestellen und zu bezahlen. Erforderlich ist dafür eine Registrierung als MYBK-User.

Nach Auswahl der BK-Filiale sowie der gewünschten Produkte erheben wir vor Abschluss der mobilen Bestellung die Kreditkarteninformationen (Name des Karteninhabers, Kartennummer, Ablaufdatum, Kartenprüfnummer) zur Zahlungsabwicklung. Für PAYBACK-Kunden besteht zudem die Möglichkeit eine PAYBACK-Kundennummer zu hinterlegen. Solange wir die PAYBACK-Kundennummer im MYBK-Profil gespeichert haben, verarbeiten wir diese für das Sammeln von PAYBACK-Punkten für Bestellungen. Zur Gutschrift der gesammelten PAYBACK-Punkte übermitteln wir deine Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO an den PAYBACK Rabattverein e.V. und – soweit mit deiner Einwilligung gestattet gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO – an die PAYBACK GmbH für Zwecke der Werbung und Marktforschung.

Die Informationen können jederzeit im Menüpunkt „Profil“ bearbeitet oder gelöscht werden. Um sicherzustellen, dass eine Filiale in deiner Nähe ausgewählt wird, erheben wir Informationen zum aktuellen Standort. Sollst du diese Berechtigung für die MYBK-App noch nicht erteilt haben, fragen wir dich danach.

Bei einer Bestellung werden die Kreditkarteninformationen zur Zahlungsabwicklung an unseren Zahlungsdienstleister weitergegeben: VR Payment GmbH, Saonestraße 3a, 60528 Frankfurt am Main. Weiterführende Informationen zum Datenschutz der VR Payment GmbH findest du unter: https://www.vr-payment.de/datenschutz-haftung

Nach erfolgreicher Bestellung können kannst du Produkte in der ausgewählten BK-Filiale abholen.

Wenn du dich der ausgewählten Filiale näherst, bekommst du einen Hinweis per Benachrichtigung. Sobald du dich in der Filiale eingecheckt hast erhälst du eine Bestellnummer. Zur Ausführung der Bestellung werden die Bestellnummer, die Informationen zu den ausgewählten Produkten sowie der Name an die ausführende Filiale weitergegeben. Die Bestelldaten werden von uns, im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, gespeichert und anschließend gelöscht. Sollte eine Bestellung nicht abgeschlossen werden löschen wir diese Daten nach spätestens nach 36 Stunden.

In der MYBK-App setzen wir unterschiedliche Tracking-Tools ein, die wir insbesondere nach ihrem Zweck unterscheiden. In den Datenschutzeinstellungen kannst du die einzelnen Tools separat an- bzw. abwählen. Bitte beachte, dass einige Funktionen nicht oder nicht richtig funktionieren können, wenn das Tool deaktiviert wurde. Mit allen Unternehmen, an die wir personenbezogene Daten weitergeben, arbeiten wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung zusammen. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, unterliegen diese Unternehmen dem EU-US Privacy Shield oder haben uns ein angemessenes Datenschutzniveau auf DSGVO Standard vertraglich zugesichert.

 

Technisch notwendige Tools (Basic) werden für den Betrieb der App unbedingt benötigt, um zu navigieren sowie grundlegende Funktionen der App nutzen zu können. Diese Tools können in den Datenschutzeinstellungen daher auch nicht abgewählt werden. Hier verarbeiten wir Informationen wie die Anzahl an App Downloads, generelle Nutzungsdaten zu Seitenaufrufen und technische Fehlermeldungen. Als Rechtsgrundlage dient uns dabei das berechtigte Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie im Falle eines bestehenden Vertragsverhältnisses Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Tools dieser Kategorie sind:

 

mParticle (mParticle, Inc., 257 Park Ave S, New York, NY 10010, USA)

Aufzeichnen von App-Installationen und Verwalten von Datenflüssen zu anderen Tools

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.mparticle.com/privacypolicy/ im Abschnitt “Data collection and use for the mParticle platform”.

 

Amplitude (Amplitude Inc., 631 Howard St., San Francisco, CA 94105, USA)

Generelle Nutzungsdaten zu Seitenaufrufen und App-Navigation

Weitere Informationen finden Sie auf https://amplitude.com/privacy im Abschnitt “ 5. CUSTOMER END USER DATA”.

 

Firebase (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

Aufzeichnen von App-Installationen und technischen Fehlermeldungen

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Google Maps (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

Erforderlich für die Funktion des „King-Finders“, sofern diese Funktion genutzt wird

Weitere Informationen in dieser Datenschutzerklärung unter „Einbindung von Google Maps“ oder unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Tools zu Präferenzen und statistischen Zwecken ermöglichen uns an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich die App für dich gestaltet bzw. erlauben uns Erkenntnisse darüber, welche Inhalte für dich besonders relevant sind. Hier verarbeiten wir Informationen wie Nutzungsdaten zur Profilbildung und Standort-Informationen. Als Rechtsgrundlage dient uns dabei deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem du die Dienste bzw. den einzelnen Dienst hier deaktivierst.

 

Amplitude (Amplitude Inc., 631 Howard St., San Francisco, CA 94105, USA)

Erstellung von Nutzungsprofilen zur Angebotsanpassung

Weitere Informationen finden Sie auf https://amplitude.com/privacy im Abschnitt “ 5. CUSTOMER END USER DATA”.

Opt-Out-Link/Button:

 

Radar (Radar Labs, Inc., 20 Jay Street, Brooklyn, NY 11201, USA)

Erstellung von standortbasierten Angeboten

Weitere Informationen finden Sie auf https://radar.io/privacy

Opt-Out-Link/Button:

 

Marketing-Tools werden dazu genutzt deine Interessen und Aktivitäten in einem Profil zu speichern und dir somit möglichst passgenau Werbung und Angebote zukommen zu lassen. Hier verarbeiten wir Informationen zu deinen Interessen und Vorlieben und nutzen diese für passgenaue Angebote und Werbung. Außerdem messen wir mit Hilfe unserer Partner den Erfolg von Werbeaktionen. Als Rechtsgrundlage dient uns dabei deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kannst du jederzeit – und sogar für einzelne Dienste – mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem du die Dienste bzw. den einzelnen Dienst hier deaktivierst.

 

Braze (Braze Inc., 330 W 34th Street, NY 10001, USA)

Versand von E-Mails und Push Notifications

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.braze.com/gdpr-faq

Opt-Out-Link/Button:

 

Branch (Branch Metrics Inc., 1400 Seaport Blvd, Redwood City, CA 94063, USA)

Tracking von Burger King Werbung in Apps, sozialen Netzwerken und auf Webseiten

Weitere Informationen finden Sie auf https://branch.io/attribution/

Opt-Out-Link/Button:

 

Adjust (adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37A, 10405 Berlin)

Tracking von Burger King Werbung in Apps, sozialen Netzwerken und auf Webseiten

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.adjust.com/product/mobile-app-attribution/

Opt-Out-Link/Button:

 

Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland)

Wir verwenden Facebook, um App-Installationen, App-Nutzung, Gerätetypen und Gerätefunktionen zu verfolgen. Wenn Sie sich mit Facebook anmelden, werden diese Parameter mit Ihrem Facebook-Profil verknüpft. Darüber hinaus können die Daten zur Ausspielung von personalisierter Werbung verwendet werden. Weitere Informationen in dieser Datenschutzerklärung unter „Facebook-Connect“ oder unter https://www.facebook.com/business/m/one-sheeters/gdpr-developer-faqs im Abschnitt “What data does Facebook collect via SDK”.

 

Speicherdauer der einzelnen Dienste

Alle Daten werden für die oben genannte Zwecke gespeichert, jedoch anonymisiert oder gelöscht, nachdem der Nutzer die Nutzung unserer Dienste für mehr als 2 Jahre eingestellt hat. Standortdaten werden zur Erstellung standortbasierter Angebote und für das Mobile Ordering verwendet, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Dabei werden Standortdaten nach 30 Tagen gelöscht. Erfolgt eine Löschung des MYBK-Accounts [kann im Profil selbst vorgenommen werden] löschen bzw. anonymisieren wir automatisch alle mit dem Account verknüpften personenbezogenen Daten.

Nährwert- und Allergiker-Informationen
  • Die Angaben wurden auf der Grundlage von lebensmittelanalytischen Daten der Lieferanten erstellt.
  • BURGER KING® hat diese Angaben nach bestem Wissen und Gewissen überprüft, kann jedoch für ihre Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen.
  • Die Daten basieren auf Standardrezepturen und Standardportionsgrößen. Variationen im Produktionsprozess innerhalb eines spezifizierten Toleranzbereiches und kleine Differenzen im Produktzusammenbau können zu geringfügigen Abweichungen führen.
  • Die deutschen Standardprodukte sind auf dieser Unterseite aufgeführt. Jedoch ist es möglich, dass manche Produkte nicht in allen Restaurants erhältlich sind. Abweichungen können auch entstehen, wenn Daten für neue Produkte oder Produktänderungen noch nicht mit einbezogen werden können. Weiterhin stehen Daten zu Testprodukten, regional angebotenen Produkten und Promotionsprodukten nicht immer zur Verfügung.
  • Bitte wende dich an unseren Kundenservice, falls du Informationen zu Produkten benötigst, die nicht auf der Website enthalten sind.
  • Die Angaben sind auf dem Stand von April 2014.
  • Kreuzkontaminationen bei den einzelnen Zutaten sowie technologisch unvermeidbare Verunreinigungen einzelner Produkte können, ebenso wie weitere Kreuzkontaminationen durch gemeinsame Zubereitungsprozesse in BURGER KING® Restaurants nicht ausgeschlossen werden.
Impressum

Burger King Deutschland GmbH
Adenauerallee 6
30175 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 511 288 10 700
Telefax: +49 511 288 10 707
E-Mail: kundenservice@burgerking.de

Amtsgericht Hannover
Commercial Register Hannover HRB 205074
UST-ID: DE 129308104

Geschäftsführung: Lahsen Feddoul, Carlos Eduardo Annibelli Baron, Cornelius Everke
Verantwortlich: Burger King Deutschland GmbH


Die BURGER KING App wird betreut von:

setup GmbH
Sendlinger Straße 52
80331 München
Deutschland
kontakt@setup-muenchen.de


Technische Umsetzung:

YND
Monbijouplatz 5
10178 Berlin
Deutschland
hello@ynd.co